Durch Zufall ganze Beute gefunden, 14-jähriger greift Polizei an!

Anlässlich der Festnahme zweier Ladendiebinnen in Speyer wurden im Anschluss an deren Festnahme zwei Wohnungen in Speyer West und Ost durchsucht. Im Verlauf der Durchsuchungen konnte eine große Menge an Diebesgut sichergestellt werden. Der 14- jährige Bruder einer Beschuldigten störte kontinuierlich die Durchsuchung, griff einen Polizeibeamten körperlich an und beleidigte die eingesetzten Beamten auf üble Weise. Im Rahmen einer Folgedurchsuchung wurden unter anderem 450 Kg Lebensmittel und große Mengen Kosmetika, die Diebstählen zugeordnet werden konnten, beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern an.

Bei den Täterinnen handelt es sich um eine 17- jährige Jugendliche und eine 41- jährige Frau. Die Bilder zeigen nur einen kleinen Teil der Beute. Bei den entwendeten Lebensmitteln handelt es sich um Haselnüsse, Pistazien und Mandelkerne.

  

Raubüberfall auf Stadtsparkasse! Täter immer noch auf der Flucht

Unfall vor den Augen der Polizei