Arbeitsunfall bei der BASF

Ein Mitarbeiter einer externen Firma, die für die BASF in Ludwigshafen arbeiten, verteilte beim ausziehen seiner Schutzkleidung das gesundheitsschädliche 4-tert-Butylbrenzcatechin an Hals und Schulter. Er wurde noch vor Ort vom Rettungsdienst der BASF behandelt und befindet sich jetzt in einem Krankenhaus.

Gestöhne hält Nachbarn wach

2-jährige feiert Party bis 23 Uhr?!