Wieder ein Hund vergiftet

Ein Jäger führte am 01.08 seinen Jagdhund in Speyer Binsfeld spazieren. Der Hund hat vermutlich im Gebüsch einen Köder aufgenommen und fing gleich darauf an zu krampfen. Obwohl der Hund schnellstmöglich zu einem Tierarzt gebracht worden war, musste er am nächsten Tag eingeschläfert werden. Vermutlich wurde ein Nervengift eingesetzt. Hinweise zu dem Täter bitte an die Polizeiinspektion Speyer.

Zwei Verletzte und 6.000€ Schaden

Feuerwehreinsatz: Mädchen klemmt Hand ein