17-jähriger ohne Führerschein am Steuer

Beispielbild

Gestern Nachmittag sahen Polizisten in Speyer auf einem Mitfahrerparkplatz ein Auto dass plötzlich stehen blieb als der Fahrer die Polizei erblickte.
Bei der Kontrolle des Fahrzeuges stellte sich heraus, dass es sich bei dem Fahrer um einen 17-jährigen Jungen handele der nach eigenen Angaben dabei war für den Führerschein zu „üben“. Auf dem Beifahrersitz saß der 45-jährige Autobesitzer.
Gegen beide wird eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis
bzw. Ermächtigen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis vorgelegt.

Unser Tipp fürs Fahren üben: Besuchen Sie einen Verkehrsübungsplatz. Hier können auch Minderjährige mit einer Begleitperson Fahren lernen. Mehr können Sie hier erfahren.

Was haltet ihr von dem jungen Fahrer. Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare oder auf den Social-Media-Platformen.

(Quelle: Polizeidirektion Ludwigshafen)

1.000€ Schaden: Süßigkeiten beim Vogelpark gestohlen

Teurer Rausch für einen 19-jährigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.