14-jährige werden gefragt: „Habt ihr Gras?“

Am 14.01.2018 gegen 17:00 Uhr wurden in der Bahnhofstraße zwei 14-jährige Jugendliche aus einer Gruppe von zwei männlichen und zwei weiblichen Personen nach Marihuana gefragt. Beide verneinten entsprechenden Besitz und begaben sich in das Parkhaus Bürgerhof. Die Vierergruppe verblieb außerhalb. Auf dem obersten Parkdeck trafen die beiden 14-jährigen auf vier weitere männliche Jugendliche. Aus dieser Gruppe forderte eine Person Bargeld, seine drei Begleiter schüchterten die beiden Jugendlichen durch Annähern ein. Einer der 14-jährigen hinterließ dann 5 Euro Bargeld an der Örtlichkeit und beide flüchteten zu Fuß aus dem Parkhaus. Dort trafen sie wieder auf die erste Personengruppe und berichteten dieser von dem Ereignis. Sodann kam die zweite Personengruppe hinzu und deren Wortführer schlug dem zweiten 14-jährigen unvermittelt ins Gesicht. Erneut flüchteten die beiden 14-jährigen und verständigten nun die Polizei. Der Haupttäter, welcher Geld gefordert und zugeschlagen hatte, war mit einer grünen Jacke bekleidet und trägt ein auffälliges Muttermal im Gesicht. Seine Begleiter werden lediglich als dunkel bekleidet beschrieben. Die vier Personen seien zwischen 14 und 16 Jahren alt. Ob ein Zusammenhang zur zuerst angetroffenen Personengruppe besteht, ist bislang unklar. Deren Mitglieder seien älter, etwa zwischen 18 und 20 Jahren.

(Quelle: Polizei Ludwigshafen)

Randalierer in Kleingartenanlage

Erneut versuchter Einbruch in Kleingartenanlage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.